Mittwoch, 19 Oktober 2016 07:31

Rocky - endlich Zuhause!!

❤️   Rocky hat endlich sein Zuhause gefunden   ❤️

Kaum ein Weg war so holprig wie der von unserem Rocky, ehemals Robin. Als kleines handvolles Bündel wurde er eines Morgens mit seiner Schwester in der Nähe der Unterkunft aufgefunden. Die Tierschützer tauften ihn damals Robin. Wo sie her kamen, was sie erlebt haben, die Geschichte werden wohl nur Rocky und seine Schwester Mira erzählen können. Zunächst waren die beiden sehr verunsichert, doch gerade Rocky taute schnell auf und verzauberte jedermann mit seinem Charme. Schnell fand sich für ihn ein Zuhause und das Glück schien perfekt. Zunächst schien er glücklich in seiner Familie und er entwickelte sich gut.

Doch als er etwa ein Jahr alt war sollte er zurück in die Vermittlung kommen, da seine Familie überfordert war mit dem jungen Mann. Er hatte eine regelrechte Angststörung entwickelt und ein entspanntes spazieren gehen war nicht mehr möglich. Er zog wie verrückt an der Leine, bis er sich aus seinem Halsband befreien konnte und rannte davon, wieder nach Hause. Wie viele Schutzengel er wohl gehabt haben muss, dass ihm beim überqueren der Straßen auf seiner Flucht nichts passiert ist... Wir wollen es nicht wissen. Auch drinnen lag er die meiste Zeit zusammen gekauert in der Ecke. Gerade vor dem Mann hatte er besonders Angst und dieser konnte ihn nicht zum spazieren ausführen, als sein Frauchen auch noch krank wurde, konnte sich keiner mehr um ihn kümmern. Was dies ausgelöst hat, wir können nur Vermutungen anstellen und die ganze Wahrheit kennt wohl nur Rocky.

Notfallmäßig zog Rocky auf eine angeblich Angsthundeerfahrene Pflegestelle und diese brachte ihn bereits am nächsten Tag ins Tierheim Hilden, da sie mit ihm überfordert war und wir leider in 3 Stunden keine Lösung finden konnten. Und wieder wechselte er die Pflegestelle und es schien zunächst endlich bergauf mit ihm zu gehen, doch leider musste er Anfang September aufgrund beruflicher Veränderungen abermals wechseln. In seiner neuen Pflegestelle machte er weitere Schritte nach vorne und zuweilen war Rocky einfach nur ein ganz normaler Junghund. Doch so langsam musste die Suche doch endlich mal ein Ende haben.. Uns verließ langsam die Hoffnung.

Durch Zufall erfuhr ein Ehepaar aus der Nähe von Rockys Schicksal und es berührte sie so sehr, dass sie ihn kennen lernen wollten. Und was soll man sagen... Es war Liebe auf den ersten Blick! Das Schicksal hat es gut mit ihm gemeint. Vor einem Monat durfte er in sein neues Rudel ziehen, wo er nicht nur zwei tolle Menschen hat, die ihn lieben, auch zwei souveräne Hundekumpels und zwei Katzen gehören nun zu seiner Familie.
Er hat dort alle Zeit der Welt und langsam aber sicher beginnt er zu verstehen, dass er angekommen ist. Er hat sein neues Herrchen ganz besonders lieb, der mit ihm sofort begonnen hat in die Hundeschule zu gehen. Auch Frauchen findet er prima und liegt während ihrer Büroarbeit stets zu ihren Füßen. Abends liegt er zwischen Frauchen und Herrchen auf der Couch und genießt seine Streicheleinheiten. Auch das spazieren gehen wird immer entspannter. Über jeden noch so kleinen Schritt freuen sie sich und auch wenn es manchmal nicht einfach ist, ein Leben ohne Rocky können sie sich jetzt schon nicht mehr vorstellen! Mittlerweile bewacht er auch fleißig seinen Garten mit seiner ganz besonderen Freundin Pünktchen, mit der er auch freudig toben und spielen kann und seine Angst vergisst. Opa Barneby zeigt ihm, wie man mit Ruhe und Gelassenheit durchs Leben geht und wacht über das junge Gemüse.

Seine "Momente" werden immer weniger und mit viel Liebe und Geduld wird Rocky bald auch den letzten Schritt in ein normales Hundeleben finden, dessen sind wir uns ganz sicher.
Liebe Martina und lieber Volker, ihr seid ganz besondere Menschen und Rocky ist ein wahrer Glückspilz, dass er bei euch gelandet ist! Wir danken euch von Herzen, dass ihr Rocky diese großartige Chance gebt! Übrigens wird er von nun an auf den Namen Lucky hören. Und ja, ihr seid sein großes Glück, ganz sicher!

Es tut uns Leid, kleiner Indianerfuß, dass wir nicht früher die perfekten Menschen für dich finden konnten und du in deinem kurzen Leben schon so oft enttäuscht werden musstest. Das haben wir nie für dich gewollt. Leider konnten wir den Menschen denen wir dich anvertrauten nur vor den Kopf gucken, wir haben uns damals wie heute nur das Beste für dich gewünscht und es stimmt uns traurig, dass wir unser Versprechen damals nicht halten konnten.
Doch vielleicht sollte es Schicksal sein, damit du endlich dort landest, wo du hingehörst. Bei deinen Menschen, die dich lieben, die dich für das lieben was du bist und nicht nur deine Fehler sehen. Wir konnten unseren Fehler zum Glück wieder gut machen und haben für dich die besten Menschen ausgesucht, die die wir finden konnten. Doch in Wirklichkeit hast du sie gefunden und sie dich.
Lieber Lucky, wir wünschen dir und deiner Familie noch viele tolle Jahre zusammen und freuen uns weiterhin über deine zukünftige Entwicklung zu hören und sind uns sicher, dass du uns noch sehr überraschen wirst, mit dem was noch in dir steckt! Wir hoffen, dass du deine Vergangenheit nun endlich hinter dir lassen kannst. Du hast es so sehr verdient!

Gelesen 788 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 19 Oktober 2016 07:38